My Work's my Life

Berufseinstieg in Hamburg

Arbeitsbeginn: 01.10.2008, 9:00 Uhr

 

13.09. 08

Heute bekam ich meine Zusage, mein Leben woanders fortführen und mit einer Stunde Null beginnen zu dürfen: der Berufseinstieg als Teil einer großen Spedition in Hamburg mit sehr großem Eigenverantwortungsbereich und genialen Aussichten

Meinen ersten Tag werde ich am 01.10. antreten, also ->ran an die Arbeit, die Wohnungssuche, den Papierkram!

14.9.08 00:08, kommentieren

Eventplanning Ausbildungsbetrieb

Die Feier, die dann am Ende ohne mich feiern musste...

 

15.08.-17.08.08

Es war soweit! Das Riesenzelt war aufgebaut, das Wetter spielte sogar mit und wir hatten viele Aussteller bekommen. Dummerweise aber trotz der ganzen Werbekampagne kaum Gäste... was vllt auch an den ganzen Dorffesten am selben Wochenende gelegen haben könnte.

Mein Ex heulte mir das gesamte Wochenende hinterher (und benahm sich dabei nicht gerade Gentleman-like, aber naja, wir wollen ja auch nicht am letzten gemeinsamen Arbeitstag anfangen, uns manierlich zu benehmen), die Mädels drückten sich vor jeglicher Arbeit, ich erkannte mal wieder, dass meine Freunde nicht meine Freunde sind und fasste einen bedeutenden Entschluss: ich würde weggehen von hier. Von Köln straight to Hamburg.

Das drückte die Stimmung leider ein wenig und trotz Blumen und Tränen wollte ich dennoch nicht aufgeben und meinen letzten Tag noch so richtig feiern (sobald meine Mum den Hof verlassen hatte*g*). Also hieß es noch warten... wir saßen auf einer Bierbank und es kam Aufbruchstimmung auf als mich auf einmal ein unglaublicher Schmerz vom Rücken durch den gesamten Körper durchfuhr. Alle sahen mich erschrocken an, während ich überhaupt nicht ahnte, was gerade passiert war, bis - meine Mutter hysterisch neben meinem Ohr anfing zu kreischen: "Seid ihr bescheuert???? Seid ihr wahnsinnig??? Diese Eisenstange ist haarknapp an meinem Kopf vorbeigesaust!!!" In diesem Moment war ich leider nicht fähig, das Ausmaß der Brüllerei und ihre Bedeutung zu bedenken, denn ich hatte genug damit zu tun, irgendwie Luft zu bekommen. Einer unserer Mitarbeiter hatte hinter uns das Zelt abgebaut und eine Eisenstange hatte sich gelöst. Diese striff mein Gesicht am Kinn und prallte dann fast ungebremst aus 2 Metern Höhe auf meinen Schulter-Nacken-Muskel ab, nur um sich daraufhin auf fieseste Art und Weise in meinen Rücken zu bohren. Nachdem ich die Atemnot in den Griff bekam, hatte ich die nächste Aufgabe zu bewältigen: den Schmerz unter Kontrolle zu bekommen und gleichzeitig NICHT ohnmächtig werden... Gar nicht so einfach mit 10 Mann um einen rum, die einen sofort am Besten per Hubschrauber abholen ließen o.O

Ich war dann aber doch so überzeugend, dass ich nicht ins Krankenhaus, sondern nur nach Hause gefahren wurde, wo ich dann auch den Rest meiner tollen Abschlussfeier mit Schmerzen auf der Couch lag und -mal wieder- die Welt verfluchte...

 

Meine Aufgabe

Die große Einweihungsfeier des alten Ausbildungsbetriebs benötigt sorgfältige Planung, durchdachte Akquise, Designmanagement sowie gut vorbereitete Präsentationen. Neben dem Betrieb in der Spedition leider momentan nicht machbar, weshalb ich erstmal dort weiter als Angestellte arbeiten. Das Beste ist:

 Freie Zeiteinteilung!

1 Kommentar 14.7.08 00:04, kommentieren

Aushilfe als Servicekraft in der gehobenen Gastronomie

13.07.08, 16:00Uhr KRIMIDINNER!

 Von allen, die mit mir gearbeitet haben, kannte ich, wenn es hoch kommt in etwa 3 Personen. Die restlichen gehörten den neuen AZUBIS an. Na dann: auf ein Neues!

 

15.06.08, 17:00 Uhr KRIMIDINNER!

 

08. 06. 08, 11:00 Uhr

Bankettveranstaltung anlässlich eines Geburtstags. 70 Gäste waren geladen und ich hatte mich um 2 Tische zu kümmern. Hat super viel Spaß gemacht, vor allem, weil meine Tische echt tolle Menschen beherbergte und ich sogar Trinkgeld bekam*hüpf*

Einziger Nachteil war, dass ich mit einer Kollegin zusammenarbeiten musste, die ich sowas von überhaupt nicht leiden mag, weil sie unglaublich eitel und hochnäsig und arrogant ist, dass ich mich frage, wie dieses Weib überhaupt noch in den Spiegel gucken kann... Zum Feierabend gabs noch ein kühles Blondes als Dankeschön. Schade, dass ich fahren musste

 

03. 06. 08, 17:00 Uhr

Hehe, ganz allein das Office gerockt! Und schon um kurz nach 0.00Uhr draußen! Entweder ordentliche Kollegen oder allein arbeiten, alles andere macht so ziemlich null Sinn;-)

 

18. 05. 2008 8:00 Uhr

Frühstücksdienst im Coq au vin. Natürlich kommen alle Gäste wieder auf einmal hehe. Rumrennen pur und nebenbei für 70 Personen Krimidinner eindecken. Und wofür? Dafür dass alles wieder abgedeckt wird, weil unten Besteck fehlt... Tolle Aktion!

 

11. 05. 2008 20:00 Uhr

very nice^^ Angekommen, niemand da! Im Coq au Vin aus Langeweile eingestiegen und die Mädels dort unterstützt. Verfahr schließlich nicht just for Fun den teuren Sprit;-)

 

27. 04. 2008 ab 18:30 Uhr

Bankettveranstaltung von nem Haufen Japaner, die weder Englisch noch Deutsch sprachen. War -Gott sei Dank- im Office eingeteilt, musste mir dennoch so einige Male Sätze wie: "Solly, White Wine?" oder "Hallo, Led Wine?" anhören<img xsrc="

Dennoch sehr früh rausgekommen, da ich ja schon fast alle Stunden für den Monat voll hab<img xsrc="

1 Kommentar 15.4.08 12:21, kommentieren

Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung

Abgeschlossen!

 

16. 06. 08, Frühdienst (halber Tag)=LETZTER TAG!

 

13.06.08, Frühdienst

Vorletzter Tag mit Abschiedstorte

 

12. 06. 08, Spätdienst

Hab heute eine eventuelle Möglichkeit eines Jobangebots geboten bekommen...

 

09. 06. 08, Frühdienst

Horror! Aufgrund der Faulheit der Mädels, sind Jungs nicht aufgetaucht, wegen der Dummheit von Fahrern waren Autos weg und das Telefon hätte ich beinahe gegen die Wand geklatscht weil es genau dann klingelte (pausenlos!) als ich versuchte, eine Kundin zu beruhigen... Thumbs up for fuckin worst AZUBIS ever!

 

 06. 06. 08, Frühdienst

05. 06. 08,Spätdienst

Der Hammer! Unsere Azubis sind so unglaublich dreist! Hab in der Suche einfach mal "spiele" und "games" eingegeben und über 1000 Einträge gefunden, natürlich nur bei den zweien! Und dann noch gesendete SMS einer der Azubis (die extrem dick und dämlich ist und nebenbei auch noch einen Freund hat!), die so unglaublich widerlich waren (sexueller Hinsicht), dass ich fast den Bildschirm angekotzt hätte. Natürlich blieb neben den ganzen Aktivitäten die Arbeit mal wieder belanglos! Das durfte ich dann Montags ausbaden...

 

04. 06. 08, Spätdienst

Praktikantin auf Tauglichkeit zur Nachfolge überprüft: Test bestanden würd ich sagen;-)

 

30. 05. 08, Frühdienst

Ein typischer Tag wie Sommer '05. Hat mich sehr an P. erinnert, der sogar nachmittags noch erschien: Fahrer nicht aufgetaucht und den ganzen Tag aus diesem Grund unterwegs gewesen. Sehr geil! Nachmittags dann noch bei der neuen Halle gewesen und den 12ter rumgefahren....macht übelsten Spaß. Vor allem wenn man so nen Schnuckel um sich rumlaufen hat*gg* Schade, dass ich so alt bin

 

29. 05. 08, Frühdienst

 

26. 05. 08, Spätdienst

Recht wenig los, da alles schon zu geplant 

 

23. 05. 08, Spätdienst

Langeweile....puuuure Langeweile....

 

21. 05. 08, Frühdienst

Zweiter Praktikant und dasselbe von vorn. Neben den ganzen Fehlern der dummen Azubis aus dem 1. und 2. Dann Zeitung aufgeschlagen und Todesanzeige von meinem Opa gefunden. Tag gelaufen würd ich sagen...

 

19. 05. 08, Spätdienst

Heute ne Praktikantin versucht, für die Ausbildung zu begeistern. Wird sich wohl morgen rausstellen, obs geklappt hat. War zumindest die vielversprechendste Bewerberin von allen...

 

17. 05. 08, Frühdienst

Wieder mal die ganzen Vorlagen bearbeitet und genau dann als ich ne Rieeeeeesenformel eingegeben hatte stürzt der Rechner ab! Danach hatte ich dann auch keine Lust mehr und hab die Buchhaltung mal wieder in Ordnung gebracht

 

16. 05. 08, Frühdienst

Was ein Tag. Anfangs waren für heute 3 Termine geplant, für Montag zwei. Daraufhin hab ich die Autos alle doppelt und dreifach verkauft...tja, der Rubel muss rollen:-D

 

15. 05. 08, Spätdienst

Konnte heut unsere Azubine weiter ausbilden Macht echt so einen Spaß. Deshalb regt es mich noch mehr auf, dass ich nicht Berufsschullehrerin sein kann ohne 9-semestriges Studium inkl. zweier Staatsexamen. Echt zum Heulen, dass nie etwas so will, wie ich....

 

14. 05. 08, Frühdienst

Ich sollte einen neuen Beruf erfinden: Excel-Vorlagen-Ersteller. Ich wäre Meister darin :D Hab mich zumindest heute mal wieder selbst übertroffen. Mein Chef müsste mich jetzt schon vermissen

 

Dienstag, 13. 05. 08 Spätdienst

Erster Tag und unendlich viele Wochen Berichtsheft nachgetragen;-) Irgendwann muss ich mich ja ransetzen. Und Chef zum Essengehen überredet:-) Was soll man machen, ich hatte Hunger!

3.4.08 02:59, kommentieren

Ergebnisse der Prüfungen

BESTANDEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und zwar mit einer 2! In Rechnungswesen ( keine Ahnung, wie ich das geschafft hab) sogar eine 1 geschafft!!! In der mündlichen Prüfung ebenfalls 2, Berufsschulzeugnis 2,0 ergibts insgesamt:

 

2,0

 

1 Kommentar 3.6.08 03:01, kommentieren