Ungeziefer? Das ist mein Privatzoo!

Als ich in die Wohnung einzog, ahnte ich noch nichts von dem Bösen, was hier auf mich lauern würde.

Ahnungslos trat ich auf den Balkon und wurde von den zwei hässlichsten Vogel-Kinder so vehement angefaucht, dass ich die nächsten Monate gar nicht wagte, den Balkon erneut zu betreten (wer Tauben-Babies mal gesehen hat, wird wissen, was ich meine...). Als die Brut dann flügge geworden war und ich wieder rauskonnte, dachte ich, ich könnte meinen Augen nicht trauen...irgendwie bewegte sich alles auf dem Balkon. Beim näheren Hinsehen entdeckte ich auch Bewegungen auf meinem Arm und rannte beim Erkennen von Milben direkt unter die Dusche. Netterweise erbarmte sich meine Mutter, mich von diesen Winzlingen zu befreien und da die Tauben auch weg waren, hatten wir die Plage relativ schnell im Griff.

Abends beim Zähneputzen im Bad dann die nächste Überraschung: Silberfische! Und zwar ganze Familien! Da es unmöglich war, alle Ritzen und Fugen zu schließen in der Wohnung, war wohl wieder mein stark begrenztes Vermögen dran

Ich hatte mir vorgenommen, am nächsten Tag diese Döschen für Silberfische, bzw. gegen sie zu kaufen. Das nahm ich mir zumindest vor, als ich im Bett lag und die weiße Decke über mir betrachtete. Auf einmal flatterte etwas an mir vorbei und ich konnte eine Motte erkennen... hörte das denn nie auf? Gut, dann kamen zu den Döschen auch noch Klebestreifen gegen die Lebensmittelmotten.

Seit dem verging einige Zeit, Motten sah ich keine mehr, Silberfische nur kleine und das auch nur selten. Jemand schien zu denken, dass es Zeit für Neues wär...

Und somit fand ich einen Floh. Vermutlich von irgendeinem der Hunde. Ich polierte die ganze Wohnung um alles direkt auszumerzen, was jedoch nichts nützte. Den darauffolgenden Tag erwachte ich übersät mit Flohstichen inklusive einem Floh in meinem Bett. Paranoia packte mich. 6 Waschmaschinen gewaschen, Bettwäsche in Müllsäcke verpackt und gut verschlossen und die gesamte Wohnung ein"chemikalie"rt. Lieber 3mal zuviel sprühen, als auch nur EIN Mal zu wenig...

Ich bin gespannt, was als Nächstes kommt...Kakerlaken? Kellerasseln? Ameisenstraßen im Wohnzimmer und Wespennest auf dem Balkon? We'll see...

11.7.08 21:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen