Tschuldigung....geht's noch?

Vorhin hatte ich die Ehre mit meiner Oma ein Telefonat zu führen, indem sie mir erklärte, dass sie stinksauer auf mich wär, weil sie mich doch heute angerufen hat und ich nicht sofort zurückgerufen habe.

Dazu muss man folgende Hintergrundinformationen wissen:

1. war ich den ganzen Tag damit beschäftig, die Sachen meiner ehemaligen Mitbewohnerin zusammen zu packen und zu putzen, da diese sie morgen abholen kommt und ich mir Gedanken machen musste, wo ich denn dann wohl schlafe ohne Bett/Couch...

2. war ich zu dem Zeitpunkt als sie anrief am schlafen...

3. hinterließ sie mir eine Nachricht auf dem AB, die so unter aller Sau unfreundlich war, dass ich sie - selbst WENN ich die Zeit gefunden HÄTTE - schon aus Prinzip nicht angerufen hätte.

4. bin ich die einzige Enkelin, die überhaupt Zeit mit ihr verbringt, obwohl ich am meisten von allen arbeite und so zu tun habe...

und 5. hat sie mir schon die Tür nicht aufgemacht, weil sie nicht wusste, wer dran war und sich dann doch ein wenig schämte, morgens früh schon Bier zu saufen...!

Ich versuchte ihr in aller Ruhe deutlich zu machen, dass ich kein Rentner sei und deshalb Zeit hätte, neben Telefonen zu sitzen um zu warten, bis sie klingeln. Nebenbei erklärte ich ihr, dass ich nun mal 3 Tage vor meiner Abschlussprüfung 1000 andere Dinge im Kopf hätte, weshalb ein Anruf auch mal untergehen könne. Sie entgegnete, sie wüsste nichts von Prüfungen (DOCH, habe ich seit 3 Monaten ca. täglich irgendwelchen Leuten mehrmals bekannt gegeben, damit mich ja keiner in Versuchung führen konnte, mich vom Lernen abzuhalten!) und sie könne sich sowas nicht merken, "Telefongespräche mit (mir gingen) zum einen Ohr rein und zum anderen raus"! O.O Erklärungen meinerseits, dass ich aber sehr viele Dinge im Kopf hätte, weil ich nun mal auch anderen Beschäftigungen nachgehe als zuhause sitzen und jammern (inkl. Massensekt/biervernichtung) und es deshalb eventuell verständlich sein könnte, dass ich dann einen Telefonrückruf vergessen könnte wurden rigoros zurückgewiesen, weil nicht nachvollziehbar, WEIL: "Woher soll ich denn wissen, wie das ist? Meine letzte Prüfung ist über 40 Jahre her!"

Verzweiflung! Kapitualtion! Ende des Gesprächs...

2.5.08 23:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen