...die Schulzeit

"Schulzeit ist die schönste Zeit"

Wer diese Behauptung in die Welt gesetzt hat, muss wirklich Glück gehabt haben, was die Klassenkameraden anging;-)

Ich kann es jedenfalls nicht bestätigen.

Meine Schulzeit war vielleicht bis zur 7. Klasse eine schöne Zeit. Doch von dem Moment an, als ich lernte, eigenständig zu denken und meine Persönlichkeit sich entwickelte war es vorbei mit der schönen Zeit.

Ich besuchte ein regional hochangesehenes Gymnasium mit fähigen Lehrern (das muss ich wirklich sagen!) und fast ausschließlich dummen Schülern (dumm im Sinne von "nicht eigenständig denken, sondern höchstens Vorgegebenes reproduzieren können".

Die meisten Mädchen hatten nichts anderes im Kopf als Jungs, Einkaufen, Schminken und oberflächlich denken und handeln. Die Jungs dachten nur an Mädchen (beziehungsweise Sex, die Mädchen waren austauschbar) und abschießen mittels Alkohol.

Meins war beides nicht. Leider werden aber Menschen, die sich nicht an dieses "Denken" anpassen, in der Gemeinschaft nicht akzeptiert, sondern "fertiggemacht". Und das natürlich auf allerniedrigstem Niveau. Man versuchte es mit Beleidigungen, Ignorieren o.Ä.

Schade nur, dass ich ein Mensch bin, der nicht gerade auf den Mund gefallen ist. Ich bin weiter erhobenen Hauptes in die Schule gegangen, was wohl vielen überhaupt nicht gepasst haben mag;-) Ihre Kindereien habe ich ignoriert oder belächelt. Wie soll man auch anders mit 60 Leuten desselben Schlags umgehen?

Immerhin, 2 Ausnahmen gab es, die heute noch zu meinen besten Freunden gehören und die mir in meinem Leben mehr gaben, als sich die 60 Leute gegenseitig jemals geben werden. Und auch die Schulzeit geht vorbei, somit kann ich nur den Tipp geben: wie schlimm es auch jemals werden mag, DURCHHALTEN!  

30.4.08 11:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen